Die Hauptdarsteller Zita, Nici und Ivy stellen sich vor -

Lara, Moritz und Flocke in unserem Herzem.
 

Zita (gespr. Sita):

ist ein adeliger Familienzuwachs, geboren am 20.12.2007 im Hause "alte Noris" und wurde im zarten Alter von 5 Tagen (am 1. Weihnachtsfeiertag!) als noch ein Würmchen von uns ausgesucht.

Sie ist am 22.02.2008 im Alter von 9 Wochen bei uns eingezogen, ist also der erste Hund der uns von Welpenbeinen an begleitet. Sie hat sich zu einer quirligen, eifrig-aufmerksamen Hundedame entwickelt, immer bereit für eine Clicker-Einheit oder einen „Auftrag“ auf dem Spaziergang. Border-typisches Fehlverhalten wie hüten von Autos, Hunden, Joggern, Radfahrern, etc. haben wir *klopfaufHolz* umschifft, einzig fremder Besuch zuhause ist nicht gerne willkommen. Bekannte Besucher werden akzeptiert, fremde Besucher wie z.B. Handwerker werden zusammen mit Flocke lautstark „begrüßt“ :-).

Zita kuschelt sich gerne an, hat das Bett auf Kopfkissenhöhe erobert, spielt, rennt und tobt gerne, ist vom Charakter ein sensibles Ding, immer bemüht alles richtig zu machen, hat mir ihr Herz geschenkt und im Gegenzug unsere Herzen mit Witz und Charme erobert!

Spitzname: Käfer, Ziti, Schnuffeline

 

Nici:

nun ja, ersten kommt es anders, zweitens als man denkt! Eigentlich hatte ich schon lange angekündigt, sollte mal einer unserer Wuffs versterben, dass dann dieses Körbchen leer bliebe. Mit drei Hunden ist man ja so angehängt, zählt halb als "asozial", ist alles etwas komplizierter, etc. usw. usf.... Als dann doch überraschend unser Liebling Moritz über die Regenbogenbrücke ging, wäre der Zeitpunkt gekommen gewesen... Der Alltag stellte sich vollkommen anders dar: die beiden Mädchen waren sooooooo brav, die Spaziergänge sooooo langweilig, alles soooo unkompliziert, dass ich mich zuhause etwas an ein "Altenheim" erinnert fühlte. So begann ich mit halben Auge im Internet zu surfen, ob nicht irgendwo eine sympathische Fellnase in Not ist.

So kam es, dass wir Ende Januar 2013 bei eisiger Kälte nach Berlin fuhren und dort "unseren" Nici besuchten. Die Vorbesitzerin konnte ihn aus privaten Gründen nicht mehr behalten und suchte ein gutes neues Zuhause für ihn. Zita und Nici verliebten sich auf der Stelle ineinander, Flocke war auch einverstanden und so kam es, dass aus dem Berliner Jung` ein Franke werden sollte. Nici ist anschmiegsam aber auch ein wilder Kasper, tobt und spielt mit Zita, hat seine Nahrungsmittelunverträglichkeiten dank BARF überwunden, liebt Gemüse und Beeren, ist ein kleiner Wachhund (Mini-Aussie), ist ausgeglichen, steht mittlerweile auf unsere Trick - und Tanzsessions, kurz gesagt, ist vollkommen im Almoshofer Rudel angekommen. Er ist am 04.12.2011 geboren und stammt aus einer Merle-Merle-Verpaarung, die ihm jedoch keine gravierende Einschränkung (Hören; Sehen) beschert hat.

Spitzname: Nici, Weißer, Räuber, Bärchen

 

nicialle4

von links: Nici - Flocke - Zita

 

Ivy (seit 19.10.2014):

I`m Little Iven vom Cavalierchen, geboren am 05.02.2009, und ich bin ein reinrassiger, 7-fach international prämierter Papillon. http://www.vom-cavalierchen.de/My_Hunde/Iven.htm

Aber Mädels, entspannt Euch - ich habe genügend Nachwuchs gezeugt und mein herziges Wesen vererbt - ich bin nun "in Rente" und stehe für die Zucht - und Damenwelt nicht mehr zur Verfügung!

Ivy war eigentlich nicht geplant. Zwar fand ich die Rasse "Papillons" interessant, aber wollte keinesfalls einen vierten Hund. Tja, bis in Facebook auf einen Notfall aufmerksam gemacht wurde. Krankheitsbedingt (nicht die o.g. Züchterin) war dieses kleine Geschöpf auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Nach einigem Überlegen und besonders guten Argumenten meiner besseren Hälfte gegenüber :-), machten wir uns auf den Weg, um den Bub kennen zu lernen. Nach einer Nacht Bedenkzeit waren wir uns sicher - er ist es und er soll unseren Weg begleiten.

Die Integration dieses Zwerges verlief ungezwungen und entspannt. Nici war anfangs skeptisch, aber die beiden Mädels waren ihm sofort zugetan. Stunde um Stunde entspannte sich Nici, sodass in kurzer Zeit hündische Harmonie einkehrte. Ivy ist ein kleines Goldstück! Er ist offen, lieb, aufmerksam, bellt kaum, freut sich über Jedermann und Jederhund - und liebt seine Clickereinheiten. Er ist flink, anschmiegsam, ein kleiner Charmeur! Dennoch nicht zu unterschätzen, er macht seine Ansprüche klar und setzt diese beharrlich um. Er liebt Spielzeug und hortet dieses auf "seinem" Teppich im Wohnzimmer :-).

Spitzname: Ivy, Zwerg, kleine Sonne

 

 

Weih14

Zita --- Nici --- Ivy

So soll es bleiben...

 

 

 

www.almashiefer.de - Vierbeiner/Dogdance/BARF/T5-Cali


 

collagere1
m1
Collage1