almashiefer Dog-Smalltalk 2013

 

27.12.2013 - schade, schon wieder vorbei!

Da freut man sich mindestens ab Oktober auf Weihnachten und genau genommen, wenn man die Zeit 27.12. bis 06.01. nicht mitrechnet, ist das "frohe Fest" schon wieder vorüber. Wir haben lustige & ruhige Stunden erlebt, uns gut unterhalten, gut gegessen (allerdings nicht den klassisschen Gänsebraten), schöne Spaziergänge mit den Hunden gemacht, liebevolle Weihnachtskarten erhalten und und und. Das selbstgekochte Essen ist bis auf die Soße gelungen (zuviel Mehl, das hätte für eine Kompanie gelangt!), die Geschenke haben Gefallen gefunden, es gab keine häuslichen Katastrophen oder Tier-Notarzt-Besuche. Zita hat ihren 6. Geburtstag gefeiert und Flocke ihren 10. Jahrestag bei uns! Alles in allem also ein Grund, sich auf Weihnachten 2014 zu freuen!

Nun wünschen wir allen Lesern unserer Homepage ein paar tatsächlich ruhige Tage "zwischen den Jahren" und einen guten Rutsch in ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr!

 

 

20.12.2013 - Dies und Das!

Da die letzte Aktualisierung schon ein bißchen her ist (wo sind nur die Wochen geblieben?), hier in Kurzfassung was alles passiert ist :-):

16./17.11.2013 - Turnier in Stuttgart. Zita und ich machen einen "Mädelsausflug" nach Stuttgart, übernachten im Cali auf dem Messegelände und starten auf dem Turnier. Diese knapp 2,5 Minuten werden als die chaotischten Minuten in unser (bisheriges) Turnierleben eingehen. Alles was schief gehen konnte, ging schief; im Nachhinein stellte sich heraus, dass Zita krank war, fast 40 Grad Fieber. Kein Wunder, dass wir in der Messeatmosphäre kein Team bildeten. Keine Ahnung, woher das Fieber kam, aber es dauerte und bedurfte diverse Medikamte, bis es wieder verschwand.

30.11./1.12.2013 - Rallye Obedience Seminar in Nürnberg! Eigentlich richtete sich das Seminar an zukünftige Trainer, war also sehr theorielastig. Dennoch waren es 2 interessante Tage, insbesondere weil diese relativ neue Hundesportart brandneu in den VDH integriert wurde. Mit den interessanten Aspekten, dass für einen Turnierstart keine Begleithundeprüfung notwendig ist, in den unteren "offiziellen" Klassen nach Anweisung auch mit Leckerchen belohnt werden darf und dass Handicaps bei Mensch und Hund ausdrücklich erlaubt sind. Diese sehr "sozialen" Züge erinnern stark an das Dogdance-Regelement und machen Hoffnung, doch den Begehrlichkeiten des FCI/VDH einmal ggf. nachgeben zu können...

05.12.2013 - Nici hat Geburtstag! Heute wird das Bärchen 2 Jahre alt! Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich den Burzeltag glatt übersehen habe, dafür gab`s im Nachgang eine Geburtstagsweißwurst (okay, ein Drittel, die anderen waren ja auch eingeladen *gg*). Nici ist nun knapp 10 Monate bei uns und ist "angekommen". Er ist erwachsen geworden und hebt das Bein, bellt fürchterlich bei Gehör oder Anblick von Pferden, ist beim Üben super motiviert, kann immer noch nicht korrekt "Fuß laufen", hat eine Ausstrahlung für Zwei...sprich, er hat uns und unser Herz vollkommen um den Finger, nein Pfote, gewickelt!

07.12.2013 - Regensburger Weihnachtsmärkte...zugegeben, hat nur indirekt bis gar nicht mit den Themen dieser HP zu tun....aaaaaaaaber......irgendwo muss man seinen Unmut ja kund tun.....also an alle begeisterten Weihnachtsmarktbesucher: die Regensburger Innenstadt ist toll und die "normalen" Weihnachtsmärkte sind schön. Aber: spart Euch die 7 EUR Eintritt für den Besuch des Weihnachtsmarktes Schloss Thurn und Taxis! Das Ambiente ist traumhaft, die Weihnachtsbuden sehr stilvoll, jedoch (gut, Samstag Abend) hoffnungslos voll und überlaufen, und der Schwerpunkt (!) der Buden liegt nicht auf Weihnachts"zubehör" sondern auf dem "leiblichen Wohl"!

20.12.2013 - Zita hat Geburtstag! Die Schnuffeline wird heute schon 6 Jahre alt! Ich kann mich noch gut an die ersten Momente erinnern, als das Mädel, frisch getrennt, schreiend im Auto saß und kurz darauf, ganz taff, den Garten, das Haus erkundet und Flocke & Moritz kennen gelernt hat. Jetzt ist sie "groß", manchmal taff, manchmal ängstlich, immer tapfer, immer aufmerksam, immer für eine Clickereinheit zu haben, kann fürchterlich laut bellen, ist sensibel, ist ein ganz süßes Ding! Da ich kürzlich Taita (Zita`s Mama) gesehen habe, habe ich in etwa eine Vorstellung, wie Zita einmal als "ältere Dame" aussehen wird. Bis dahin hoffe ich auf noch viele tolle und chaotische (s.o.) Erlebnisse!!!

 

 

07.11.2013 - ...unser Cali hat uns nach Südtirol getragen und hier geht es zum Reisebericht.

 

 


31.10.2013 - für ein viel zu früh verstorbenes Hundemädel, ein ganz besonderer Hund.

Wer je so einen Freund besessen 

Wer je so einen Freund besessen, 
dessen Leben ist so reich. 

Die sanften Augen kann man nie vergessen, 
ihre Treue keinem gleicht. 

Die Liebe, Frohsinn, Mut uns geben 
in ihrem viel zu kurzen Leben 
sie wachen über uns auf Erden 
auch wenn sie wieder Sternlein werden.

 

 


19.10.2013 - Funturnier Dogdance bei Gabi`s Hundetreff in der Nähe von Vilsbiburg

Gabi und ihre nette Truppe habe ich flüchtig bei uns auf dem Hundeplatz anläßlich der Bayrischen Meisterschaft im Agility kennen gelernt. Nicht schlecht gestaunt habe ich, als ich sie die Woche darauf auf dem Dogdance-Turnier in Ering wieder gesehen habe. Die Welt ist manchmal klein *gg*. Nun, auf alle Fälle erzählte sie mir, dass sie im Herbst selbst ein Funturnier organisieren wolle und noch wenige Startplätze frei seien. Her damit :-).

Das Turnier fand in einer Halle statt, eine perfekte Location. Zwar saukalt, aber besser kalt als naß oder heiß. Gemeldet waren 40 Starter und Gabi hat das Turnier mehr als liebevoll aber gut strukturiert organisiert. Die Stimmung war toll, nach jedem Tanz gab es großen Applaus und Pfeifkonzerte.... Diesmal gibt es keine Video`s, da es keine neuen Choreo`s gibt. Nici hat sein Tagesziel "Aufmerksamkeit halten" zu 100% erfüllt und hat brav, fast routiniert, seine Tricks zackig gezeigt. Zita`s Choreo lief etwas chaotisch ab. Erst musste ich den Stuhl anders positionieren, da Madame sonst von einer Lampe geblendet gewesen wäre, später war der Stuhl dann natürlich im Weg; dann bin ich rückwärts an einen Dachbalken gestoßen und war erst mal kurz irritiert (aber nicht weh getan),...naja, zudem habe ich bewußt eine Kombi abgefragt, die Madame derzeit etwas "schlampert", in dem Wissen, dass mein Lied ohne uns weiter rennt...egal, es war eine super Trainingsrunde und das beste am Schluß: Zita hat nicht gebellt, hurra!

Reich beschenkt, danke für das süße Hunde-Dreieckstuch und das viele Futter, danke an den großzügigen TerraCanis-Stand, sind wir am Nachmittag gemütlich weiter nach Bad Birnbach gefahren. Haben dort auf einen Super-Duper-Campingplatz genächtigt (leider keine Badeklamotten mit, da gab es ein sensationelles Hallenbad incl. bequirlten-beheizten Außenbecken) und am Sonntag ging`s wieder heimwärts. Scheeeee war`s, hoffentlich gibt`s eine Wiederholung in 2014!!!!
 

 

06.10.2013 - heute vor 14 Jahren ist unser im Januar verstorbener Moritz bei uns eingezogen. Grund genug, endlich die längst fällige Überarbeitung der Homepage auf den Seiten "Regenbogenbrücke" und "Vierbeiner" in Angriff zu nehmen. Wie auch Lara wird Moritz immer einen Platz in unserem Herzen haben, geliebt, vermisst und nicht ersetzbar.

Dennoch leben wir im Hier und Jetzt und es ist eine Freude, Nici (als Nachfolger von Moritz) und Zita beim Spielen zuzusehen, alle drei bei ihren Interaktionen zu beobachten, mit Nici das erste mal...in den Urlaub zu fahren, zu clickern, auf einem Turnier zu starten, eine BARF-Malhzeit zu offerieren (zwischenzeitlich frißt er sogar gammelige Bananen samt Schale!), das Bein heben zu sehen, und und und. Nici ist kein Ersatz, aber eine ebenbürtige Bereicherung für uns alle. Wir sind uns sicher, dass auch Moritz mit Nici einverstanden wäre und sich das ein oder andere Rennspiel mit ihm liefern würde :-).

Nici2 Moritz2

Nici -----------------------------------------------Moritz

 

 

09.09.2013 - wir waren mal wieder in Sachen Dogdance unterwegs und HIER geht es zu unserem Turnierbericht!

Ach ja, über das Turnier wurde für das Fernsehen ein Video gedreht und Zita und ich sind auch mit drauf!

http://www.rnf.de/mediathek/video/yes-we-dance-dogdance-cup-in-altrip/#.Ui4OkeBCcpT

 

 

22.08.2013 - wir waren mit dem Cali am "Romantischen Rhein", ein Urlaub "fast vor der Haustüre" mit vielen kleinen Erlebnissen. *Click* zum Reisebericht :-).

 

Haeuser

 

 

12. & 13.07.2013- Dogdance Nachtturnier in Ering

...endlich, nach einer Turnierpause (seit September 2012) waren wir wieder in Sachen Dogdance unterwegs. Hier geht`s zum Bericht und Video!
 

 

25.06.2013 - Flughafen Nürnberg in Schräglage

Der nahe Flughafen beeinträchtigt unser Lebensumfeld hier in Almoshof nicht zu sehr. Wir persönlich kommen mit der Lärmentwicklung gut klar; natürlich auch, weil wir nicht direkt in der Einflugschneise liegen. Nach vielen "guten Jahren" ist der Flughafen aktuell in wirtschaftliche Turbulenzen geraten und es werden Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität erarbeitet.

Schon lange wird in diesem Zusammenhang über die Anbindung des Flughafens an die Autobahn diskutiert. Heute hat der Reisende zwei Möglichkeiten: Autobahn A3, Ausfahrt Nbg-Nord und über Bierweg/Marienbergstraße/Flughafenstr. an das Ziel. Oder, ebenfalls A3, Ausfahrt Tennenlohe und über B4/Marienbergstr./Flughafenstr. anreisen. Quasi einmal von links oder einmal von rechts :-).

Geprüft, begutachtet, gemustert und für gut befunden, wurde die Variante, eine zusätzliche Autobahnausfahrt zu schaffen und den Flughafen vom Norden her an die A3 anzubinden, die sog. Nordanbindung, sogar vom Stadtrat beschlossen. Ein großer Einschnitt in die Natur, eine Belastung (immerhin soll es einen Lärmschutzwall geben) für den Ortsteil Buchenbühl in direkter Nähe und trotz Stadtratsbeschluß derzeit in Form einer "Denkpause" gestoppt. Dennoch wäre es für den Auto- und Lieferverkehr zum Flughafen hin, die eleganteste und effektivste Lösung.

Alternativ wurde eine Westanbindung analysiert, jedoch zugunsten der Nordanbindung verworfen. Die Westanbindung verläuft über die A3, Ausfahrt Tennenlohe, dann B4 bis zur Metro, und, jetzt kommt`s, dann soll eine neue Straße quer durch wertvolles und idylles Ackerland zum Flughafen planiert werden. Paralell zu Almoshof... Dies wäre für Almoshof ein wesentlicher Einschnitt in die Lebensqualität, und nicht nur Almoshof, auch die angrenzenden Ortsteile im Knoblauchsland wären durch das erhöhte Verkehrsaufkommen betroffen. (Ganz zu schweigen davon, dass der Verkehr, der aus dem Süden kommt, weiterhin über den Bierweg anreisen wird.)

So, und weil der Flughafen hübsch Verluste schreibt und angeblich soooooo schlecht angebunden ist (öffentlicher Nahverkehr - U-Bahn und Bus, zwei Autobahnausfahrten...) wird mit heißer Nadel daran gestrickt, ZUSÄTZLICH zur langwierigen Nordanbindung die schnelle Westanbindung umzusetzen. Weil die armen Urlauber auf dem Weg zum Flughafen auf den letzten 3 Kilometern ja STÄNDIG im Stau stehen und deswegen den Flughafen verschmähen und lieber in München oder Frankfurt abheben... Oder soll nicht der Personenverkehr ausgebaut werden sondern die Luftfracht? Prima, wir freuen uns schon auf die LKW`s....

Liebe Politiker, liebe Stadtplaner, ein bißchen Fingerspitzengefühl täte gut. Wie sehr soll Almoshof noch belastet werden? Eingekesselt in ein Mega-Porsche-Zentrum, eine neue, riesige Straßenbahnendhaltestelle (genau an die o.g. Kreuzung mit der neuen Straße) mit Park & Ride und nun noch die Westanbindung???

Liebe Knoblauchsländer, liebe Spaziergänger, liebe Radfahrer - macht mobil!

Unter www.stopptdiewest.de hat sich eine Interessensgemeinschaft gegen die Westanbindung gebildet, der erste Infoabend findet am 22.07.2013 um 19 Uhr in der Turnhalle TSV Buch statt! Weitere Infos gibt es auf Facebook (offene Gruppe) unter: https://www.facebook.com/StopptDieWest

Über rege Beteiligung freuen wir uns!!
 

 

03.06.2013 - wieder dahoam!

Zwei herrliche Wochen waren wir mit unserem Cali (wieder) in Kroatien unterwegs. Dieses mal haben wir die Inseln Brac, Hvar und Peljesac-Korcula auf Höhe Dubrovnik bereist. Das Wetter war durchwachsen, im Vergleich zum heimischen Novemberwetter mit Jahrhunderhochwasser in Passau etc. jedoch ein Traum. Unsere kleinen Erlebnisse haben wir in einem Reisebericht *click* geschildert :-). Viel Spaß beim Lesen!!

Meer3

 

 

13.05.2013 - Zitat: "Diarrhoe: unter Diarrhoe versteht man unförmigen, mehrmals am Tag akut auftretenden Stuhlgang, der mit hohem Flüssigkeitsverlust verbunden ist."

Stimmt, können wir bzw. Nici bestätigen! Freitag Vormittag ging`s los, vorne und hinten, Aggregatzustand flüssig statt fest incl. gasförmiger Hörprobe... Sozusagen vom Feinsten :-). Da sich am Samstag noch keine Besserung abzeichnete und ich den Gang zum Tierarzt scheute, googelte ich nach einem Tipp, den mir eine Freundin vor einigen Jahren gegeben hatte.

Moro`sche Karottensuppe - weitere, interessante Info`s hier.

Rezept:

"500 g geschälte, grob gestückelte Karotten in einem Liter Wasser eine Stunde (!!!) kochen, dann durch ein Sieb drücken oder im Mixer pürieren, mit gekochtem Wasser ggf. wieder auf einen Liter auffüllen und drei Gramm Kochsalz zugeben."

Was sich nun nach etwas "Humbug" anhört, hatte bei uns sozusagen "durchschlagenden Erfolg" - kaum 2 Stunden nach der ersten Gabe der Karottensuppe beruhigte sich Nici´s Verdauungstrakt und ein zumindest unförmiges (oranges) Häufchen wurde von uns bejubelt. Nach 12 Stunden und einer weiteren Gabe Karottensuppe kugelte ein wohlgeformtes oranges Würstchen ins Gras...eine Augenweide! Wer selbst schon betrofffen und mit Gummihandschuhen Haus und Hundefell geputzt hat, kann unsere Erleichterung sicher nachvollziehen *puh*.

Nun wird Nici langsam angefüttert und bislang können wir nur gutes vermelden bzw. "begutachten". Mich begeistert die prompte Wirksamkeit dieses natürlichen und günstigen Hausmittelchen und möchte daher diesen Tipp in delikater Angelegenheit weiter geben :-).

 

 

09.05.2013 - Frühling in Franken, lang ersehnt!

unsere Blumenkinder :-), endlich Sonne (und schon wieder stillhalten für`s Foto *gg*)

 

 

Nici33

 

Ich Nici?! Die Nase auf dem Tisch?! Niemals!!!!!!!!

 

Nici32

 

...nach dem Spaziergang, träumen und kuscheln auf dem Sofa (und wo sitze ich?!)

 

Nici31


 

 

01.04.2013 - kein Aprilscherz :-)

Statt Ostereier zu suchen unternahmen wir heute einen entspannten Spaziergang im Wald. Sogar die Sonne ließ sich ab und zu blicken, welch seelische Wohltat. Hier ein paar Schnappschüße der Vierbeiner:

Flocke:

sp2a

Zita:

sp1

Nici:

sp3

alle drei:

sp4

kleine Abenteuer:

sp5

sp6

 

Nici besucht seit neuestem einen "Erziehungskurs" mit mir. Letzten Donnerstag hatten wir die erste Stunde und ich bin ganz stolz auf ihn. In sportlicher Hinsicht gibt es "viel zu tun", sei es konzentriert Fuß laufen, Bleiben oder Blickkontakt bei steigender Ablenkung halten. Aber für die kurze Zeit die wir nun gemeinsam trainieren, meist im Wohnzimmer dank dem elenden Wetter, also unter wenig Ablenkung, hat er sich toll geschlagen. Besonders freut mich, dass der anfangs gruselige THS-Tunnel schon bei der zweiten Wiederholung den größten Schrecken verloren hat und er zumindest einem Leckerlie nachgelaufen ist bzw. dann auch bewußt IN den Tunnel gegangen ist. Und Springen über die THS-Hürden war gar kein Problem bzw. auch bekannt?, leicht und locker wie eine Feder...

 

 

 

17.03.2013 - mal wieder ein Update!

Von unserem Jungspund gibt es nur gute Nachrichten :-). Er wird zwischenzeitlich zu 100% gebarft und hat sich zu einem echten Allesfresser entwickelt. Rohe Karotten, Banane, sogar rohes Sauerkraut werden neben Fisch und Fleisch mit Appetit verspeist. Beim Clickern steht er auf Wienerle bzw. Frikadellen, als JackPot auf ein Löffelchen Joghurt... Er arbeitet toll mit und kürzlich waren wir im TeVi und haben dort Tricks geübt. Vollkommen unbeeindruckt der kleine Mann *gg*. Wenn allerdings die Clickrate absinkt, dann verliert er -noch- relativ schnell die Lust und geht dann "scharwenzeln". Auch scheint er kein Hund zu sein, der auch die 1000. Wiederholung, trotz C&B, noch mit der gleichen Spannung wiederholt wie beispielsweise Zita. Interessant, wie unterschiedlich die Hunde arbeiten!

Neben Schnee liebt er eindeutig die Sonne! Zusammen mit Flocke robbt er den Sonnenflecken nach - hier ein Schnappschuß, als die Sonne von hinten über`s Sofa schien und er halb sitzend, angelehnt, ein Sonnenbad genießt :-).

NiciSonnek

 

Nici ist nach wie vor ein sehr ausgeglichener Hund und wirklich ein Traumpaar mit Zita. Auf dem Spaziergang spielen die beiden etwas weniger miteinander, aber um so mehr zuhause. Die beiden kugeln über den Teppich, reißen das Maul auf und zeigen die "Beißerchen", mal sie, mal er oben, direkt liebevoll. Selbst in der Welpenstunde oder zuhause mit Moritz habe ich Zita nicht so "erfüllt" spielen sehen.

Zum Thema "Merle x Merle"-Verpaarung habe ich einen interessanten Artikel gefunden:

http://meinhund24.de/merle-faktor-beim-hund-wenn-zuechter-mit-farbe-spielen/

Gut, dass Nici bereits kastriert ist - oft, zu oft, werde ich auf dem Spaziergang angesprochen, was für ein hübscher Hund dies doch sei....!

Zita und Flocke geht es gut :-). Mit Zita übe ich gemächlich Sequenzen für eine neue Choreo ein und Flöckchen bezirzt alle mit ihrem Charme. (Und sagt jetzt ganz nachdrücklich, dass es doch Zeit für ihr Futter sei *gg*.)

Auch Nici darf im Juli in Ering erstmals das Tanzbein schwingen, allerdings ohne echte Choreo. Mit Zita geht es an den ersten Start in Klasse 2. Ist zum Glück noch bis Juli Zeit zum üben. Schön wäre, wenn nun endlich der Frühling Einzug hielte und Mütze & Schal in den Schrank verbannt werden könnten! Aber so frieren wir weiter *gg*.

 

 

19.02.2013 - erfolgreicher Tag eines Junghundes (his name is Nici):

- auf Spaziergang alten Apfelbutzen gefunden und vor neidischen Blicken der Mädels verputzt
- unbewachtes Essen auf Teller auf Tisch angeschleckt
- in herrlichen Schnee in Garten rausgerannt und die Bitte, doch wieder reinzukommen, nachhaltig ignoriert
- Blatt Papier gemütlich geschreddert und großflächig verteilt
- Zita`s Schwanz angeknabbert
- mehrfach ohne Einladung auf Frauchen`s Schoß gesprungen und rumgehoppst (spannend beim Kaffee trinken!)
- Zita`s Platz auf Sofa eingenommen und selig geschlafen
- schon angeknabbertes Brustgeschirr weiter als Kaustange verwendet
- Augentropfen nur unter Protest eingenommen

Ja, es ist doch ungemein anregend, mit so einem süßen, kleinen Jungspund den Alltag zu teilen *g*. Wie spannend und lange doch so ein normaler Tag sein kann *gg*. Der junge Mann hat sich also schon prima eingelebt *ggg*.

Neben den unwichtigen Details s.o. gibt es aber auch Neuigkeiten. In Nürnberg gibt es eine Tierarzt-Praxis, die sich auf die Untersuchung von Tieraugen spezialisiert hat. Dort hatten wir einen Termin zur Untersuchung von Nicis Augen ausgemacht. Insbesondere das weiß umrandete Auge (Stichwort: merle-merle-Verpaarung) interessierte uns. Nach umfänglicher Untersuchung stellte sich heraus, dass Nici, besser als vom Tierarzt vermutet, sieht und nur die nicht komplett ausgebildete Iris bei grellem Licht Probleme machen wird. Hier empfahl der TA eine Hundesonnenbrille, die glücklicherweise von der Vorbesitzerin schon angewöhnt wurde. Rundum also positive Nachrichten, über die wir uns sehr freuen!
 

 

 

10.02.2013 - juhuuuuuu - ich, Nici, liiieeebe Schnee!

Heute waren wir in Kalchreuth spazieren; wie ich hörte, ging dort auch Moritz besonders gerne spazieren; und die weiten, schneebedeckten Wiesen machten richtig Lust auf rennen und toben mit meiner Freundin Zita. Ja, es war und ist Liebe auf den ersten Blick; nur wenn ich ihr echt auf den Keks gehe, dann gibt es mal ein`s auf den Deckel *gg*. Aber als echter Mini-Aussie schüttele ich mich und spiele sie wieder an!

Leider musste ich meine Runden ein paar mal unterbrechen und ruhig sitzen bleiben...was mir nur bedingt gut gelingt :-).

 

nici3a

 

nicialle4

 

Mein Futter vertrage ich immer noch problemlos und ich glaube, es wird darüber nachgedacht, die Futtertonne (mit dem Trockenfutter) demnächst im Tierheim zu spenden. Und ich habe einen neuen Lieblingsplatz entdeckt: in der Küche sitzt Frauchen immer in so einem schaukelnden Stuhl und ich schaffe es, ihr wie eine Feder auf den Schoß zu springen (nur etwas naß wurde es kürzlich?!). Da bleibe ich dann... kuschelig...warm...auf Nasenhöhe mit tollen Gerüchen!

Das mit dem Clickern macht mir immer mehr Spaß; kürzlich gab es ein Fleischküchlein und das ging runter wie geschmiert!

Und heute gab es ein neues Highlight - die Zweibeiner waren weg und hatten die Küchentür offen gelassen. Dort hing ein (leider nur) mässig gefüllter gelber Sack...Flocke machte es mir vor...und dann ging`s an fleißige schreddern! DAS war ein Spaß! Ihr könnt uns gerne öfter alleine lassen!!

Soderle, Flocke jammert, Huuunger, heute gibt`s wieder Fisch!!!!

 

 

 

04.02.2013 - BARF-Neuling Nici...

ist seit gestern zu 100% auf BARF umgestellt. Bis gestern gab es morgens noch Trockenfutter und abends rohes Futter in kleinen, bzw. steigenden, Mengen. Schön vorsichtig haben wir Pute, Pansen, Rind und Fisch durchprobiert, bisher ohne dass etwas "in die Hose ging" :-). Zumindest in seiner Welpen-/Junghundezeit hatte der Bub wohl mit Unverträglichkeiten zu kämpfen. Bislang *toi, toi, toi* hat er alles vertragen und verspeist mit zunehmenen Appetit auch Karotten, Bananen (bislang iihhhh), Orangen, etc. . Das schaffen wir schon, ihn zu einem Allesfresser zu erziehen *gg*.

...dann gab es die ersten Clickereinheiten. Auf den Clicker bzw. auf ein gesprochenes "click" reagiert er schon ganz toll. Handtouch wird ganz vorsichtig gemacht, so wie er grundsätzlich ein behutsamer Typ ist. Da muss man ihn noch etwas aus der Reserve locken :-). Aber genau genommen sind es ja erst ein paar Tage, die er bei uns ist und es muss sich erst eine Vertrauensbasis beim Arbeiten bilden. Gut Ding will Weile haben!

Aber das beste ist...er verzückt :-). Wo man auch immer mit dem Knirps auftaucht, schallt ein "Hach, ist der süüüüüüß!" durch die Landschaft *gg*.

 

 

31.01.2013 - Schnappschüße - was ein echter BARFER werden will :-)

 

nici3

nici4


 

 

26.01.2013 - Freud und Leid liegen ganz nah beieinander!

Vor 3 Wochen hat uns unser Moritz verlassen...eigentlich sollte das leere Hundekörbchen nicht mehr besetzt werden, denn drei Hunde, wenn auch -meistens- brav :-), haben ihre Wünsche und Plaisierchen, die wir Menschen als verantwortungsvolle Tierhalter dann erfüllen müssen bzw. auch gerne erfüllen wollen. Jemand der keinen Hund/Haustier hat, wird vielleicht nicht nachvollziehen können, dass die Lücke, die ein verstorbener Hund hinterlässt, die verbleibenden Hunde nur schwer bis gar nicht ausfüllen. ...so war es auch bei uns...die beiden Mädels lebten in so großer Harmonie zusammen, dass wir den Alltag geschweige denn die Spaziergänge in gähnender Langeweile meisterten.

So kam es, wie es kommen musste...ich begann mit halbem Auge im Internet zu suchen, ob es irgendwo ein Hascherl in Not gibt, welches zu uns passt. Aber wenn schon wieder ein dritter Hund, dann nicht auf Biegen und Brechen "irgendeinen Vierbeiner" sondern einen ausgewachsenen Wuff, der einen netten Charakter hat aber z.B. mit einer gesundheitlichen Einschränkung belegt ist.

Nun ja, irgendwann irgendwo in den Weiten des Internets tauchte dann DIE Anzeige auf :-). Kontakt mit der Vermittlerin, Vorkontrolle und letzten Freitag ging es los - mit dem Camper nach Berlin (ein gutes Ohmen, Flocke stammt schließlich auch aus Berlin!) und dort auf einem Womo-Stellplatz bei minus 12 Grad eine schattige Nacht verbracht. (Eigentlich haben wir nicht gefroren, denn der Camper ist ja beheizt; ist mehr so ein psychologisches Problem *gg*) Samstag früh trafen wir dann den Hundebuben samt Besitzerin. Die persönlichen Verhältnisse der Besitzerin haben sich gravierend geändert, so dass sie schweren Herzens ein neues Zuhause für ihren Hund gesucht hat. Bei uns Menschen war es "Liebe auf den ersten Blick" - der Bub überzeugte uns sofort. Als wir dann die Mädels dazu holten, war es um uns alle vollkommen geschehen...Zita und der Bub rannten und spielten in so großer Freude, dass es eine Augenweide war und der Besitzerin als auch uns die Entscheidung mehr als leicht machten.

Ja, so kommt es, dass seit Samstag wieder 12 Pfoten durch Haus und Garten trippeln :-).

Und nun wollen wir IHN vorstellen: Nici, ein ca. 1-Jähriger red-Merle Mini-Aussie-Mix, der höchstwahrscheinlich aus einer Merle-Merle-Verpaarung stammt. Die großen "Baustellen" wie Hören und Sehen haben ihn zum Glück verschont (d.h. er sieht und hört!), nur sind die Augen und die Nase bei intensivem Sonnenschein zu schützen. Die Vorbesitzerin hat den Bub super toll erzogen und ihn z.B. an das Tragen einer Sonnenbrille gewöhnt :-).

Er ist der Kleinste im Bunde, ca. 40 - 42cm hoch und ca. 10 kg leicht. Er hat einen ausgeglichenen Charakter, hört brav, ist positiv bei Unbekanntem und gliedert sich hier in kürzester Zeit ein. Ist aber auch ein verspielter Jungspund, der Klopapierrollen schreddert und seinen Stofftieren die Ohren abknabbert :-). Uns hat er auf alle Fälle um die kleine Pfote gewickelt und es kommt uns vor, als ob er schon seit Monaten unser Leben teilt.

...eigene Bilder habe ich noch nicht, weil das Wetter noch nicht gepasst hat. Aber hier zwei tolle Schnappschüße der Vorbesitzerin:

 

nici11

 

nici22

 

Wir denken, auch Moritz wäre mit Nici einverstanden und teilt gerne Korb, Sofa und Leine mit ihm....

 


 

 

05.01.2013 - welch ein trauriger Tag.

Heute mussten wir unseren Sonnenschein Moritz mit 13 Jahren überraschend von einem Milztumor erlösen. Wir vermissen ihn unendlich. Moritz war ein so freundlicher Charakter, zu Mensch als auch Tier. Verschmust, kuschelig, aufmerksam. Fast Alterstaub die letzten 1- 2 Jahre, ein großer Charmeur, der Meister im unter der Decke schlafen. Eine riesige Lücke....ich hatte vergessen, wieviel man weinen kann....soviele gute Erinnerungen...

Gute Reise Moritz. Mach Dich auf die Suche nach Lara und den Hundefreunden meiner Eltern. Ich blicke in den Himmel und suche Dich.

 

Moritz1301052a1

 

Mit seiner großen Freundin Flocke:

Moritz130105a

 

Silvester 2012 - wir haben einige Tage mit unserm Cali am Campingplatz Hopfensee verbracht. Eigentlich wollte ich einen Reisebericht samt Bildern einstellen, aber aufgrund des großen Verlustes mag ich das nicht machen. Nur soviel - es war sehr schön, Sonnenschein, toller Campingplatz.
 

 


 

 

www.almashiefer.de - Vierbeiner/Dogdance/BARF/T5-Cali

collagere1
m1
Collage1